Wohnstift Rathsberg e.V., Erlangen

Mitten in Franken liegt Erlangen, eine der schönsten Hugenottenstädte Deutschlands. Die hübsche Altstadt lockt mit ihren verwinkelten Gassen, das Umland mit überwältigender Natur. Nur 20 Kilometer sind es bis in die Fränkische Schweiz. Sie ist berühmt für ihre bizarren Felsformationen. München als nächste Großstadt ist nicht fern: 180 Kilometer sind es mit dem Auto oder Zug. 20 Kilometer trennen Erlangen von Nürnberg, wo auch der nächste Flughafen liegt. Kurzum, in Erlangen lässt es sich gut leben.

Das dachten sich auch die Gründer des Wohnstifts Rathsberg, als sie 1965 den Grundstein für die Anlage legten. Dr. Herbert Guhr, damals dritter Bürgermeister der Stadt Erlangen, hatte den gemeinnützigen Verein initiiert. Schon zwei Jahre später, im Jahr 1967, zogen die ersten Stiftsdamen und -herren ein. Das moderne Wohnstift war so revolutionär, dass sogar das Magazin Stern darüber berichtete…


Sicherheit Wohneinheiten Betten Öffentliches Cafe Friseur Parkgarage Hallenbad Zentrum Bahnhof Park Schöne Aussicht Arztpraxis Physio Probewohnen Gästezimmer Aktivierungsräume Kunstgalerie Hobbyräume Fernsehzimmer / Internetzimmer Bibliothek Qualitätszertifiziert Kiosk im Haus Sprachkenntnisse Personal Einkaufsmöglichkeit Weinkeller Konzertsaal
Impressionen der Residenz
Info
Wohnstift Rathsberg e.V., Erlangen

Rathsberger Straße 63, 91054 Erlangen

Telefon 0049 (0)9131 825-0
info@wohnstift-rathsberg.de






Top Merkmale

- exzellentes Kulturprogramm
- Konzertsaal mit 370 Plätzen
- hauseigener ambulanter Pflegedienst
- 65 stationäre Pflegeplätze
- öffentliches Panorama Café
- citynahe Waldlage
- 424 1 bis 3 Zimmer Appartements
- Medizinisches Zentrum
- umfangreiche Nahversorgung inhouse
- großzügige Parkanlage